###SUCHE###
###DRUCKEN###
Schriftgröße  ###SCHRIFTGROESSE###
###KEYFACTS###
###USLIDER###

Präventive Medizin

Als Prävention bezeichnet man vorbeugende Maßnahmen, um das Auftreten von Erkrankung zu verhindern oder hinaus zu zögern.

Dabei unterscheidet man drei Arten von Prävention:

 

  • primäre Prävention, z. B. Impfungen, die Entstehung einer Erkrankung wird verhindert.
  • sekundäre Prävention = gesetzliche Früherkennungsuntersuchung
  • tertiäre Prävention = die Früherkennung von Rezidiven unter Fortschreiten einer Erkrankung nach Erstbehandlung, z. B. Tumornachsorge.

 

Alle gesetzlich versicherten Frauen haben Anspruch auf folgende Vorsorgeuntersuchungen:

 

  Krebs Vorsorge- und Früherkennungsleistungen (PDF, 0.8 MB)

 

Zur üblichen Krebsvorsorge bieten wir zusätzliche, darüber hinaus gehende Untersuchungen an:

 

  • Vaginalsonographie
  • Mammasonographie
  • HPV-Diagnostik
  • Dünnschichtzytologie
  • Osteodensitometrie
  • erweiterten Stuhltest
  • Blasentest
  • gynäkologischer Doppler

 

Eine Erweiterung der präventiven Medizin stellt die Anti Aging-Medizin dar.

 

  Flyer zum Thema Anti Aging (PDF, 1.2 MB)

 

Darunter versteht man ebenfalls vorbeugende Maßnahmen, Früherkennung und insbesondere Normalisierung altersbezogener Veränderungen, sowie Ausgleich erkennbarer Defizite.

 

  Flyer zum Thema Kosmetik (PDF, 0.4 MB)




Video zum Thema präventive Medizin



###UNTENRECHTS###
Frauenärzte im Gewerbepark - Im Gewerbepark C 15 - 93059 Regensburg - Tel: (0941) 4 64 44 0 - praxis@frauenaerzte-im-gewerbepark.de